Archiv

Was ist Energie

Energie ist ein physikalischer Begriff, der zur Bemessung der Kraft Verwendung findet, die zur Bewegung von Gegenständen aufgebracht werden muss.

Für die Erzeugung von Strom bedeutet dies, dass Energie aufgebracht wird, um z.B. eine Turbine zur Rotation zu bringen. Ein an die Turbine angeschlossener Gernerator wird durch die Rotationsbewegung angetrieben und erzeugt so Elekrizität.

Allgemein lässt sich also sagen, dass für jede Aktivität die Umsetzung von Energie notwendig ist.

Bei den meisten Energien wird dann die Bewegungsenergie (kinetische Energie) mit Hilfe eines Generators in Strom umgewandelt.

Gezeitenkraftwerke verwenden z.B. die Energie des auflaufenden oder ablaufenden Wassers, Windkrafträder die Energie des Windes und Wasskraftwerke die Energie des aufgestauten bzw. fließenden Wassers.

In der Physik wird der Vorgang der Energieumsetzung auch als Arbeit bezeichnet und lässt sich ganz leicht auf den Menschen übertragen. Wenn ein Mensch arbeitet, dann führt er eine Tätigkeit aus und bringt Dinge in Bewegung. Würde ein Mensch aus eigener Kraft eine Turbine in Bewegung setzen, so wie ein Haster sein Rad, dann wäre auch der Mensch eine Energiequelle zur Stromerzeugung.

Absolut alles in unserer Umwelt ist Energieträger!

Hinterlasse eine Antwort