Archiv

NorGer: Rückzug der Investoren

Bereits am 26. August 2011 verkündete das europäische Energiehandelsunternehmen EGL seinen  Rückzug aus dem NorGer Konsortium und zeitgleich auch den der Investoren Adger Energi und Lyse.

Laut EGL verliert das NorGer Projekt aufgrund der aktuellen Umstände, seinen langrfristigen, wirtschaftlichen Anreiz für eine Beteiligung am Bau der Handelsleitung zwischen Norwegen und . . . → Read More: NorGer: Rückzug der Investoren

Konkurrenz zu NorGer und NORD.LINK? So ist der Atomausstieg noch schneller möglich

Dezentrale Speicherung von Energie ist auch in Deutschland möglich

Bereits am 17.März stellte Greenpeace Energy eine neue innovative Speichermöglichkeit vor, die den Umstieg auf eine Vollversorgung durch Erneuerbare Energien ermöglichen könnte.

Die Idee ist, dass überschüssiger Windstrom in einem einfachen Elektrolyseverfahren in Wasserstoff umgewandelt und in das bereits vorhandene Erdgasnetz eingespeist wird.

So . . . → Read More: Konkurrenz zu NorGer und NORD.LINK? So ist der Atomausstieg noch schneller möglich

E.ON und Statnett planen Seekabelprojekt

Bereits 2008 erarbeiteten E.ON-Netz (heute TenneT) und die norwegische Statnett ein Konzept zur Verbindung des deutschen und des norwegischen Strommarktes.

Zu diesem Zweck wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die den Bau einer solchen Verbindung mit 1,4 Milliarden Euro bezifferte. Die dafür vorgesehene Übertragungskapazität sollte 1.400 Megawatt betragen und … E.ON und Statnett planen Seekabelprojekt